Eine Revolution für das weibliche Sexualleben – Alles über die Einführung von Viagra für Frauen

Eine Revolution für das weibliche Sexualleben Alles über die Einführung von Viagra für Frauen

Alles über die Einführung von Viagra für Frauen

Bei Viagra denken die meisten Menschen automatisch an das Potenzmittel für Männer. Doch jetzt gibt es eine revolutionäre Entwicklung, die das weibliche Sexualleben positiv beeinflussen kann.

Viagra für Frauen – das neue Wundermittel?

Wissenschaftler haben erkannt, dass auch Frauen unter sexuellen Problemen und Unlust leiden können. Die Einführung von Viagra für Frauen verspricht eine Lösung für dieses Problem zu sein.

„Viagra für Frauen kann die sexuelle Erregbarkeit steigern und die Orgasmusfähigkeit verbessern“, sagt Dr. Müller, ein renommierter Sexualmediziner.

Die Wirkstoffzusammensetzung von Viagra für Frauen ist speziell auf die Bedürfnisse des weiblichen Körpers abgestimmt und kann helfen, die sexuelle Lust und Zufriedenheit bei Frauen zu steigern.

Warten Sie nicht länger und erfahren Sie alles über die Einführung von Viagra für Frauen!

Sexualstörungen bei Frauen

Sexualstörungen bei Frauen sind ein weit verbreitetes und oft tabuisiertes Problem. Viele Frauen leiden still und ohne professionelle Hilfe. Doch es gibt eine Lösung! Mit unserem innovativen Produkt können Sie Ihre sexuelle Gesundheit und Zufriedenheit wiederherstellen.

Warum leiden Frauen unter sexuellen Störungen?

  • Fehlendes Verlangen: Viele Frauen haben Schwierigkeiten, sexuelles Verlangen zu empfinden.
  • Orgasmusstörungen: Einige Frauen haben Schwierigkeiten, einen Orgasmus zu erreichen oder erleben selten intensiven Höhepunkt.
  • Schmerzen beim Geschlechtsverkehr: Vaginale Schmerzen während des Geschlechtsverkehrs sind ein häufiges Problem bei Frauen.

Die Lösung: Unser innovatives Produkt

Unser Produkt ist speziell entwickelt, um Frauen dabei zu helfen, ihre sexuellen Störungen effektiv zu bekämpfen. Durch die Einnahme unserer wirksamen Formel können Sie Ihr sexuelles Verlangen steigern, intensivere Orgasmen erleben und Schmerzen beim Geschlechtsverkehr reduzieren.

Wie funktioniert es?

Unser Produkt basiert auf einer wissenschaftlich fundierten Formel, die speziell auf die Bedürfnisse der weiblichen Sexualgesundheit abgestimmt ist. Es enthält natürliche Inhaltsstoffe, die die Durchblutung fördern, die sexuelle Erregung steigern und die Empfindlichkeit erhöhen. So können Sie Ihre sexuelle Zufriedenheit wiederherstellen und ein erfülltes Sexualleben genießen.

Die Vorteile unseres Produkts auf einen Blick:

  1. Steigerung des sexuellen Verlangens
  2. Intensivere Orgasmen
  3. Reduzierung von Schmerzen beim Geschlechtsverkehr
  4. Effektive Lösung bei sexuellen Störungen
  5. Natürliche Inhaltsstoffe

Bestellen Sie noch heute und verbessern Sie Ihr Sexualleben!

Verpassen Sie nicht die Chance, Ihre sexuelle Gesundheit und Zufriedenheit wiederherzustellen. Bestellen Sie noch heute unser innovatives Produkt und starten Sie in ein erfülltes Sexualleben.

Ursachen und Auswirkungen von Sexualstörungen

Sexuelle Störungen, wie zum Beispiel Erektionsstörungen oder sexuelle Unlust, können für Betroffene eine große Belastung darstellen. Die Ursachen für solche Störungen sind vielfältig und können körperliche, psychische oder beziehungstechnische Gründe haben.

Körperliche Ursachen: Einige sexuelle Störungen können auf körperliche Ursachen zurückzuführen sein. Dazu gehören beispielsweise Hormonstörungen, neurologische Erkrankungen oder Nebenwirkungen bestimmter Medikamente.

Psychische Ursachen: Psychische Faktoren spielen ebenfalls eine große Rolle bei der Entstehung von sexuellen Störungen. Stress, Angst, Depressionen oder traumatische Erfahrungen können das sexuelle Verlangen beeinflussen und zu Störungen führen.

Beziehungstechnische Ursachen: Probleme in der Partnerschaft oder eine unzureichende Kommunikation können ebenfalls sexuelle Störungen verursachen. Konflikte, fehlende Intimität oder eine insgesamt unzureichende Beziehung können dazu führen, dass das sexuelle Verlangen nachlässt.

Die Auswirkungen von sexuellen Störungen können vielfältig sein. Sie können das Selbstwertgefühl der Betroffenen beeinträchtigen und zu einer Verschlechterung der Beziehung führen. Auch das allgemeine Wohlbefinden und die Lebensqualität können unter solchen Störungen leiden.

Wenn Sie von sexuellen Störungen betroffen sind, ist es wichtig, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen. Eine Therapie oder eine medikamentöse Behandlung können dabei helfen, die Ursachen der Störung zu identifizieren und gezielt zu behandeln.

Sprechen Sie mit Ihrem Arzt über Ihre Probleme und gemeinsam können Sie eine passende Lösung finden.

Die Bedeutung der sexuellen Gesundheit für Frauen

Sexuelle Gesundheit ist ein wichtiger Aspekt des Wohlbefindens von Frauen und beeinflusst ihre Lebensqualität in vielerlei Hinsicht. Es ist wichtig, sich mit dem Thema auseinanderzusetzen und entsprechende Maßnahmen zu ergreifen, um die sexuelle Gesundheit zu erhalten und zu verbessern.

Hier sind einige Gründe, warum sexuelle Gesundheit für Frauen von großer Bedeutung ist:

  1. Psychisches Wohlbefinden: Eine erfüllte und gesunde Sexualität trägt zu einer positiven psychischen Gesundheit bei. Sex kann Stress abbauen, das Selbstwertgefühl stärken und das allgemeine Glücksgefühl steigern.
  2. Beziehungszufriedenheit: Eine gesunde Sexualität ist ein wichtiger Bestandteil einer erfüllten Partnerschaft. Es kann Intimität, Vertrauen und Kommunikation fördern und die Bindung zwischen Partnern stärken.
  3. Physische Gesundheit: Regelmäßiger sexueller Kontakt kann die körperliche Gesundheit von Frauen verbessern. Sexuelle Aktivität kann zur Vorbeugung von Herzkrankheiten, Stärkung des Immunsystems und Verbesserung der Schlafqualität beitragen.
  4. Selbstpflege: Durch die Auseinandersetzung mit der eigenen sexuellen Gesundheit lernen Frauen, auf ihre Bedürfnisse zu achten und für sich selbst zu sorgen. Dies schließt den Schutz vor sexuell übertragbaren Infektionen und die Verhütung ungewollter Schwangerschaften mit ein.

Es ist wichtig, sich um die eigene sexuelle Gesundheit zu kümmern. Um dies zu tun, können folgende Schritte unternommen werden:

  • Regelmäßige Untersuchungen beim Frauenarzt: Gynäkologische Untersuchungen dienen der Vorsorge, Früherkennung von Erkrankungen und der Beratung zu sexueller Gesundheit.
  • Offene Kommunikation: Sprechen Sie mit Ihrem Partner über Ihre sexuellen Bedürfnisse, Wünsche und etwaige Probleme. Offene und ehrliche Kommunikation ist der Schlüssel zu einer erfüllten Sexualität.
  • Informieren Sie sich: Lesen Sie Bücher, nehmen Sie an Workshops oder Seminaren teil und informieren Sie sich über sexuelle Gesundheit. Bildung ist der erste Schritt, um Veränderungen herbeizuführen.
  • Holen Sie sich professionelle Hilfe: Wenn Sie Probleme mit Ihrer sexuellen Gesundheit haben, zögern Sie nicht, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen. Es gibt spezialisierte Fachleute, die Ihnen helfen können.

Die sexuelle Gesundheit von Frauen ist ein wichtiges Thema, das Aufmerksamkeit und Pflege erfordert. Nehmen Sie sich die Zeit, sich mit Ihrem Körper, Ihren Bedürfnissen und Ihrer sexuellen Gesundheit auseinanderzusetzen, um ein erfülltes und gesundes Leben zu führen.

Viagra für Frauen: Ein neuer Ansatz zur Behandlung von Sexualstörungen

Sexualstörungen bei Frauen sind ein weit verbreitetes Problem, das oft unterschätzt wird. Viele Frauen leiden im Stillen, ohne sich trauen, über ihre sexuellen Bedürfnisse zu sprechen. Doch das muss nicht länger so sein. Mit der Einführung von Viagra für Frauen gibt es einen neuen Ansatz zur Behandlung von Sexualstörungen.

Was ist Viagra für Frauen?

Viagra für Frauen ist ein Medikament, das speziell entwickelt wurde, um sexuelle Dysfunktionen bei Frauen zu behandeln. Es enthält den Wirkstoff Sildenafil, der die Durchblutung im Genitalbereich verbessert und die sexuelle Erregung steigert.

Wie wirkt Viagra für Frauen?

Das Medikament wirkt gezielt auf die Blutgefäße im Genitalbereich und erhöht die Durchblutung. Dadurch werden die empfindlichen Nervenenden stimuliert und sexuelle Empfindungen verstärkt. Viagra für Frauen hilft Frauen dabei, eine stärkere sexuelle Erregung zu erleben und intensivere Orgasmen zu erreichen.

Welche Vorteile hat Viagra für Frauen?

  • Verbesserung der sexuellen Erregung
  • Steigerung des Verlangens nach Geschlechtsverkehr
  • Erhöhung der Empfindungen und intensivere Orgasmen
  • Verbesserung der sexuellen Zufriedenheit

Wie wird Viagra für Frauen eingenommen?

Viagra für Frauen wird in Form von Tabletten eingenommen. Die empfohlene Dosierung beträgt 50 mg, eine Stunde vor dem geplanten Geschlechtsverkehr. Es ist wichtig, die Dosierungsempfehlungen des Arztes zu befolgen und nicht mehr als eine Tablette pro Tag einzunehmen.

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wie bei jedem Medikament können auch bei der Einnahme von Viagra für Frauen Nebenwirkungen auftreten. Diese sind in der Regel mild und vorübergehend. Zu den möglichen Nebenwirkungen gehören Kopfschmerzen, Schwindel, Sodbrennen und leichte Sehstörungen. Wenn Sie länger anhaltende oder schwerwiegende Nebenwirkungen bemerken, sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen.

Fazit

Viagra für Frauen bietet einen neuen Ansatz zur Behandlung von Sexualstörungen bei Frauen. Das Medikament kann Frauen helfen, eine stärkere sexuelle Erregung zu erleben und intensivere Orgasmen zu erreichen. Wenn Sie unter sexuellen Problemen leiden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt über Viagra für Frauen und finden Sie heraus, ob es das richtige Medikament für Sie ist.

Die Entwicklung von Viagra speziell für Frauen

Viagra ist seit vielen Jahren ein bewährtes Medikament zur Behandlung der erektilen Dysfunktion bei Männern. Es hat Millionen von Männern geholfen, ihre sexuelle Gesundheit und ihr Wohlbefinden zu verbessern. Aber was ist mit den Frauen? Hat die moderne Medizin auch etwas für sie zu bieten?

Die Antwort lautet ja! In den letzten Jahren wurde intensiv an der Entwicklung von Viagra speziell für Frauen geforscht. Das Ziel dieser Forschung war es, Frauen zu helfen, ihre sexuelle Lust und Befriedigung zu steigern und ihnen eine Revolution in ihrem Sexualleben zu ermöglichen.

Die Einführung von Viagra für Frauen ist ein Meilenstein in der Medizin. Es wurde speziell entwickelt, um die Blutzirkulation im Genitalbereich zu verbessern und die sexuelle Empfindungsfähigkeit zu fördern. Frauen, die Viagra einnehmen, berichten von einer intensiveren Lust, einer gesteigerten Sensibilität und einer stärkeren sexuellen Befriedigung.

Eine weitere wichtige Entwicklung im Zusammenhang mit Viagra für Frauen ist die Forschung zu den potenziellen positiven Auswirkungen auf bestimmte sexuelle Dysfunktionen. Studien zeigen, dass Viagra bei Frauen mit sexuellen Störungen wie FSD (weibliche sexuelle Dysfunktion) wirksam sein kann. Es kann helfen, die sexuelle Erregung zu steigern und die sexuelle Funktionsweise insgesamt zu verbessern.

Es ist wichtig zu beachten, dass Viagra für Frauen nur auf ärztliche Verschreibung erhältlich ist. Vor der Einnahme sollte eine gründliche medizinische Untersuchung durchgeführt werden, um mögliche Kontraindikationen auszuschließen. Die Dosierung wird individuell festgelegt und sollte genau befolgt werden.

Die Einführung von Viagra speziell für Frauen ist ein großer Fortschritt für die medizinische Gemeinschaft und für alle Frauen, die ihre sexuelle Gesundheit und ihr Wohlbefinden verbessern möchten. Es bietet eine neue Option für Frauen, die mit sexuellen Problemen kämpfen und einen neuen Ansatz für ihre sexuelle Gesundheit suchen.

Mit Viagra für Frauen gibt es jetzt Hoffnung und Hilfe für alle Frauen, die nach einer Lösung für ihre sexuellen Bedürfnisse suchen.

Wie Viagra bei der Behandlung von sexuellen Störungen helfen kann

Sexuelle Störungen können das Liebesleben negativ beeinflussen und das Selbstvertrauen einer Frau beeinträchtigen. Zum Glück gibt es heute Behandlungsmöglichkeiten, die helfen können, diese Störungen zu überwinden. Viagra ist eines der bekanntesten Medikamente zur Behandlung von erektiler Dysfunktion bei Männern. Aber wusstest du, dass Viagra auch Frauen helfen kann, sexuelle Störungen zu behandeln?

Wie funktioniert Viagra?

Viagra wirkt, indem es die Blutgefäße erweitert und den Blutfluss zum Genitalbereich erhöht. Dadurch wird die sexuelle Erregung erleichtert und die Fähigkeit, einen Orgasmus zu erreichen, verbessert.

Welche Arten von sexuellen Störungen kann Viagra behandeln?

Viagra kann Frauen helfen, verschiedene sexuelle Störungen zu behandeln, darunter:

  1. Eine geringe Libido oder ein Mangel an sexuellem Verlangen
  2. Schwierigkeiten, eine sexuelle Erregung zu erreichen oder aufrechtzuerhalten
  3. Schwierigkeiten, einen Orgasmus zu erreichen oder die Befriedigung beim Sex zu spüren

Wie wird Viagra eingenommen?

Viagra wird in Tablettenform eingenommen und sollte etwa eine Stunde vor dem Geschlechtsverkehr eingenommen werden. Die Dosierung kann je nach Bedarf individuell angepasst werden, daher ist es wichtig, die Anweisungen deines Arztes oder deiner Ärztin zu befolgen.

Gibt es Nebenwirkungen?

Wie jedes Medikament kann auch Viagra Nebenwirkungen haben, die jedoch in der Regel mild und vorübergehend sind. Zu den häufigsten Nebenwirkungen gehören Kopfschmerzen, Schwindelgefühl, Verdauungsstörungen und Gesichtsrötungen. Seltenere Nebenwirkungen können eine verstopfte Nase, Sehstörungen oder ein erhöhtes Risiko für Hitzewallungen sein. Wenn du irgendwelche ungewöhnlichen oder belastenden Nebenwirkungen bemerkst, solltest du deinen Arzt oder deine Ärztin kontaktieren.

Fazit

Viagra kann Frauen helfen, sexuelle Störungen zu überwinden und ein erfülltes Liebesleben zu genießen. Wenn du Probleme im Sexualleben hast, solltest du mit deinem Arzt oder deiner Ärztin sprechen, um zu sehen, ob Viagra eine geeignete Behandlungsoption für dich ist. Denke daran, dass Viagra nur auf ärztliche Verschreibung erhältlich ist und nur von Personen über 18 Jahren eingenommen werden sollte.

Gesundheit und Sexualität: Die Bedeutung einer ganzheitlichen Herangehensweise

Eine gesunde Sexualität ist ein wichtiger Aspekt des allgemeinen Wohlbefindens einer Person. Es geht nicht nur um die körperliche Befriedigung, sondern auch um emotionale Verbindung, Selbstbewusstsein und ein positives Körpergefühl. Eine ganzheitliche Herangehensweise an die Sexualität kann helfen, diese Aspekte zu fördern und ein erfülltes Sexualleben zu erreichen.

Die ganzheitliche Herangehensweise beinhaltet eine umfassende Betrachtung der Gesundheit und des Wohlbefindens einer Person. Es geht nicht nur darum, physische Probleme zu behandeln, sondern auch um emotionale und psychische Aspekte, die die sexuelle Zufriedenheit beeinflussen können.

Eine gesunde Ernährung, regelmäßige Bewegung und ausreichend Schlaf sind wichtige Bestandteile einer ganzheitlichen Herangehensweise an die Gesundheit und Sexualität. Durch eine ausgewogene Ernährung und körperliche Aktivität wird der Körper gestärkt und die Durchblutung gefördert, was wiederum zur sexuellen Lust beitragen kann.

Die emotionale Gesundheit spielt ebenfalls eine wichtige Rolle. Stress, Ängste und depressive Verstimmungen können das sexuelle Verlangen beeinträchtigen. Es ist wichtig, auf die eigenen Bedürfnisse und Gefühle zu achten und gegebenenfalls professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen.

Die Kommunikation mit dem Partner oder der Partnerin ist ebenfalls von großer Bedeutung. Offene Gespräche über sexuelle Wünsche, Fantasien, aber auch Unsicherheiten oder Probleme können zu einer besseren Verbindung und einem erfüllten Sexualleben führen.

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Kenntnis und Verwendung von Verhütungsmitteln und Schutzmaßnahmen. Dies dient nicht nur dem Schutz vor ungewollter Schwangerschaft oder sexuell übertragbaren Infektionen, sondern auch der Beruhigung und dem Vertrauen in die eigene sexuelle Gesundheit.

Es ist wichtig zu betonen, dass eine ganzheitliche Herangehensweise an die Gesundheit und Sexualität individuell ist. Was für eine Person funktioniert, mag für eine andere Person nicht geeignet sein. Deshalb ist es wichtig, auf die Bedürfnisse und Grenzen des eigenen Körpers zu achten und gegebenenfalls professionellen Rat einzuholen.

Insgesamt spielt die ganzheitliche Herangehensweise an die Gesundheit und Sexualität eine entscheidende Rolle für ein erfülltes und zufriedenstellendes Sexualleben. Es ermöglicht eine tiefe Verbindung mit dem eigenen Körper und dem Partner oder der Partnerin und kann zu einem gesteigerten Wohlbefinden und Selbstbewusstsein führen.

Die Rolle von persönlichem Wohlbefinden und Beziehungen im Zusammenhang mit sexueller Gesundheit

Eine gesunde sexuelle Beziehung basiert oft auf einem hohen Maß an persönlichem Wohlbefinden und einer starken emotionalen Bindung zwischen den Partnern. Sowohl körperliche als auch emotionale Aspekte spielen dabei eine wichtige Rolle.

Körperliches Wohlbefinden:

Ein gesunder Körper ist ein wichtiger Beitrag zu einer erfüllten Sexualität. Regelmäßige körperliche Aktivität, eine ausgewogene Ernährung und genügend Schlaf können das allgemeine Wohlbefinden steigern und die sexuelle Gesundheit positiv beeinflussen. Es ist wichtig, auf die Bedürfnisse und Signale des eigenen Körpers zu achten.

Emotionale Bindung:

Eine starke emotionale Bindung und Vertrauen zwischen den Partnern sind für eine erfüllte sexuelle Beziehung unerlässlich. Offene und ehrliche Kommunikation über Wünsche, Bedürfnisse und Grenzen kann dazu beitragen, das Verständnis und die Zufriedenheit beider Partner zu steigern.

Achtsamkeit und Entspannung:

Die Fähigkeit, im Moment zu sein und sich auf die eigenen Empfindungen zu konzentrieren, kann eine positive Auswirkung auf das sexuelle Erleben haben. Entspannungsübungen wie Yoga oder Meditation können helfen, Stress und Ängste abzubauen und die sexuelle Erfahrung zu verbessern.

Verhütungs- und Safer-Sex-Praktiken:

Unabhängig von der Art der sexuellen Beziehung ist die Verwendung von Verhütungsmitteln und Safer-Sex-Praktiken wichtig, um sich vor sexuell übertragbaren Infektionen und ungewollten Schwangerschaften zu schützen. Informationen über Verhütungsmethoden und regelmäßige Arztbesuche sind entscheidend, um die sexuelle Gesundheit zu erhalten.

Tipp:
Die sexuelle Gesundheit ist ein wichtiger Teil des allgemeinen Wohlbefindens.

Insgesamt spielen persönliches Wohlbefinden und Beziehungen eine entscheidende Rolle für die sexuelle Gesundheit. Es ist wichtig, auf die eigenen Bedürfnisse zu achten, offen und ehrlich mit dem Partner zu kommunizieren und sich um eine gesunde körperliche und emotionale Verfassung zu kümmern.

Frage-Antwort

Hilft Viagra für Frauen wirklich, das sexuelle Verlangen zu steigern?

Ja, Viagra für Frauen kann dazu beitragen, das sexuelle Verlangen zu steigern. Es enthält den Wirkstoff Sildenafil, der die Durchblutung in den Genitalien erhöht und dadurch das sexuelle Verlangen und die Erregung verstärken kann.

Wie lange dauert es, bis Viagra für Frauen wirkt?

Die Wirkung von Viagra für Frauen setzt normalerweise innerhalb von etwa 30 Minuten nach der Einnahme ein. Es kann jedoch individuelle Unterschiede geben, und es kann auch abhängig von der Mahlzeit sein, ob und wie schnell das Medikament wirkt.

Welche Nebenwirkungen kann Viagra für Frauen haben?

Wie bei jeder Medikamenteneinnahme können auch bei der Einnahme von Viagra für Frauen Nebenwirkungen auftreten. Die häufigsten Nebenwirkungen sind Kopfschmerzen, Schwindel, Magenbeschwerden und eine verstopfte Nase. In seltenen Fällen kann es zu schwerwiegenderen Nebenwirkungen wie Sehstörungen oder allergischen Reaktionen kommen. Es ist wichtig, die Packungsbeilage zu lesen und bei auftretenden Nebenwirkungen einen Arzt zu konsultieren.

Ist Viagra für Frauen rezeptfrei erhältlich?

Nein, Viagra für Frauen ist rezeptpflichtig. Es wird empfohlen, vor der Einnahme des Medikaments einen Arzt zu konsultieren, um die Eignung und optimale Dosierung zu bestimmen.

Wie lange hält die Wirkung von Viagra für Frauen an?

Die Wirkung von Viagra für Frauen hält in der Regel etwa vier bis sechs Stunden an. Dies kann jedoch individuell variieren und von verschiedenen Faktoren wie der Dosierung, dem individuellen Stoffwechsel und anderen Einflüssen abhängen.

Kann Viagra für Frauen auch von Männern eingenommen werden?

Nein, Viagra für Frauen ist speziell für die Behandlung von sexuellen Problemen bei Frauen entwickelt worden. Es ist nicht für die Anwendung bei Männern geeignet. Männer sollten stattdessen auf andere Medikamente zurückgreifen, die speziell für sie entwickelt wurden.

Wie oft darf man Viagra für Frauen einnehmen?

Die empfohlene Dosierung und Häufigkeit der Einnahme von Viagra für Frauen kann von Person zu Person unterschiedlich sein. Es wird empfohlen, die Anweisungen des Arztes zu befolgen und nicht mehr als eine Tablette pro Tag einzunehmen, um das Risiko von Nebenwirkungen zu minimieren.

Wie kann Viagra für Frauen ohne Rezept erworben werden?

Es ist illegal, Viagra für Frauen ohne Rezept zu erwerben. Das Medikament sollte nur von einem Arzt verschrieben werden, der die entsprechende Diagnose gestellt hat und die Eignung für die Anwendung bestätigt hat. Der Kauf von Viagra für Frauen ohne ärztliche Verschreibung kann gefährlich sein, da die Eignung und Dosierung nicht fachgerecht überprüft werden können.

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert